CULTUS SABBATI – Descent Into The Maelstrom (Tape)

Bei CULTUS SABBATI handelt es sich um eines jener Projekte, über die nur wenig Konkretes im Umlauf ist. Bekannt ist, dass es sich um ein Trio handelt, welches sich 2006 zusammen gefunden hat und dessen Mitglieder über CULTUS SABBATI hinaus, in anderen Bands aktiv sind.

Um die Verwirrung zu vergrößern, lehnt das Projekt Live-Auftrittsangebote ab und auf Pressefotos verstecken die Mitglieder ihr Antlitz hinter langen Kutten und Spitzhauben, die sonst bei katholischen Prozessionen während der Heilige Woche vielerorts in Spanien – und dort vor allem in Sevilla – getragen werden. Die Gründe für die Verschleierung der Besetzungsidentität bestehen nicht darin, sich ein schickes Image zu verschaffen, sondern dem Trio geht es ganz allein darum, den Fokus auf die Musik zur richten und nicht auf bestimmte Personen. Das zeigt sich auch schon in der Tatsache, dass die streng limitierten Tonträger der Band von ihnen später häufig als freier Download zur Verfügung gestellt werden. Ihren Sound beschreiben die drei Musiker selber mit einem kleinen Augenzwinkern als “witchnoise“ und auf ihrem aktuellen Tape “Descent Into The Maelstrom“ bekommt man dann auch über knapp 50 Minuten das Dementsprechende geboten. Die Musik basiert vor allem auf Vocals, Gitarre und Electronics. Zum dröhnenden Noisedunst gesellen sich zerberstendes Zischen und grollendes Geflüster. Jenes Geflüster wird im Fortgang der Stücke immer weiter moduliert und gewinnt eine lockende Komponente, so dass der Hörer mit jedem Track immer tiefer in die Welten von CULTUS SABBATI hineingezogen und zum Verweilen angeregt wird. Dazwischen werden Gitarrensaiten beackert. In der Folge steigen Drones empor, um später wieder in dunklen Schächten abzutauchen. Final werden die Stücke von Feedbackschleifen durchzogen, die die jeweiligen Tracks miteinander verbinden.

Das Wenige, was über CULTUS SABBATI bekannt ist, wird durch “Descent Into The Maelstrom“ weiter verrätselt. An den Schnittstellen von Ambient, Noise und Black Metal hat jedoch kaum jemand so intensiv gesucht. Der Ton, der von CULTUS SABBATI angeschlagen wird, taugt um eine eigene Prozession in Gang zu setzen. Manches Geheimnis bedarf eben keiner Lüftung. (D.L.)

Format: Tape
Vertrieb: LAND OF DECAY
 

Stichworte:
, , , ,