L’OMBRE – Letting Go At The Steering Wheel (CD)

Sind wirklich schon 5 Jahre seit dem letzten Album von L’OMBRE vergangen, dessen Vorgänger schließlich im Jahrestakt erschienen sind? Zeit für eine Umorientierung bzw. Weiterentwicklung war also genügend vorhanden und Stephen Sawyer hat diese genutzt, um seinen melancholischen Klavier-IDM-Style diesmal mit Trip Hop-Rhythmen gehörig groovig zu unterlegen.

Dark Hop nennt das Label dies jetzt und was in der ersten Hälfte des Albums völlig melodietrunken beginnt, wird im weiteren Verlauf deutlich knistrig-noisiger, um schließlich im vorletzten Track „Combustion Chamber“ den Distortions freie Bahn zu lassen und so fast an die Anfangstage des Labels Ant-Zen zu gedenken. Der letzte Track beginnt dann aber mit einer düster-beklemmenden Tauchfahrt, die am Ende jedoch versöhnlich mit einem lässigen Schneebesenschlagzeug-Rhythmus ausklingt. Ein Album voller Überraschungen und frischer Ideen also, welches man gut am Stück durchhören kann und nie langweilig wird. Da wartet man doch gerne wieder 5 Jahre auf den Nachfolger. (M.F.)

Format: CD
Vertrieb: Ant-Zen / Dark Vinyl
Mailorder: Going Underground
MP3-Download: GU-Digital  

Stichworte:
, ,