DOWNFALL OF GAIA – Atrophy (CD)

downfall of gaiaMisanthropischer, zutiefst nihilistischer Post-Black Metal – dafür steht das Kollektiv DOWNFALL OF GAIA mit Mitgliedern aus Berlin, Hamburg und New York. Auf ihrem bereits vierten Album ändern sich die Grundzutaten natürlich nicht, Licht am Ende des Tunnels? Fehlanzeige! Es bleibt finster und weltverloren. Bereits im Booklet widmet sich die Band mit einem Prolog an ihre Zuhörer, dass sie die Sinnlosigkeit des Seins zutiefst verachten und primär durch ihre Musik diese innere Leere kanalisieren können.Sollen sie leiden, die Herren, denn geschenkt wird dem geneigten Fan wieder ein brachiales Album, was in seiner schwarzpoetischen Grundaura zu begeistern weiß. „Atrophy“ gießt noch mehr Pech und Schwefelsäure auf den Monolith der Verzweiflung, den DOWNFALL OF GAIA seit 2008 sähen. Bereits ihre drei Vorgängeralben sind Meisterwerke düsterster Klangvertonung – vor allem die kathartischen Gitarrenmelodien mit poetischer Tragik sind ein sofortiges Widerkennungsmerkmal dieser mysteriösen Band, die am Liebsten nachts die Bühne entert um sich ihrer schwermütigen Passion hinzugeben. Ganz viel Atmosphäre, Tragik und Brachialität inzwischen knüppelnder Gewaltorgien, die aber immer songorientiert zu Werke gehen und dem Stück Raum zur Entfaltung geben – am Besten nachzuhören auf dem wunderbaren Achtminüter „Woe“. Auch das zweistimmige Geschrei ist dezent in den Hintergrund gemischt, so dass man den Brocken Hassmusik, den das Kollektiv vor den Hörer knallt als Gesamtpaket wahrgenommen werden muss. Freunde von ästhetischem Schwarz, die das Geknüppel von CELESTE mit der Dynamik von A YEAR OF NO LIGHT verehren, finden in DOWNFALL OF GAIA die perfekte Symbiose, schließlich haben die vier Musiker das Laut-Leise-Spiel auf „Atrophy“ längst perfektioniet. Ihnen dabei zuzuhören wie sie all die aufgestaute Wut und Leid nach außen projezieren kann verdammt befreiend sein. Kein Meisterwerk, aber solide Kost im oberen Drittel des Genres!

(D.Charistes)

Format: CD
Vertrieb: METAL BLADE RECORDS
 

Stichworte:
, , ,