SKREI – Cörengrätö (CD)

skrei_CoerengratoeSkrei ist das Noise-Alter-Ego von Giuseppe Capriglione; er selbst nennt es dagegen lieber sein Drone-Projekt …und liegt damit auch nicht falsch: im Gegensatz zu vielen („tatsächlichen“ / „absoluten“) Noise-Kollegen baut Skrei bei aller Rauheit mindestens genau so auf Atmosphäre und Dynamik, will die Hörer über Stimmung einfangen, verdichtet die Dronesdabei aber im Lauf des Stücks durchaus bis hin zu einem rechteckigen Klotz aus Multischicht-Noise. Aus dem an den Rändern immer wieder Partikel herausgeschleudert werden… Definitiv keine Sofa-Drones (es sei denn als bewusst dort aufzunehmende Noise-Dusche), sondern aus der Live-Erfahrung geborene Strukturen und Dynamiken. Und: Skrei findet auch wieder zurück. Aus dem Sturm in so etwas wie die Zerstörungscoda, den ungläubigen Blick über den Grad der Zerstörung (die zudem als Flashback immer wieder versucht aufzuflackern; wie Glutnester nach dem Waldbrand) und ihren sonstigen Nachzüglern… Top.

(N)

Format: CD
Vertrieb: Attenuation Circuit
 

Stichworte:
, , ,