DARK HORSES – Hail Lucid State (LP/CD)

dark-horses-lp-hail-lucid-stateDARK HORSES aus Brighton sind so eine Band, die überhaupt nichts Neues und trotzdem alles richtig macht. Geprägt durch musikgeschichtliche Größen wie THE DOORS, VELVET UNDERGROUND, JOY DIVISION oder THE JESUS AND MARY CHAIN saugen DARK HORSES deren Einflüsse auf, mischen diese neu und kombinieren das Ergebnis mit weiblichen Gesang, um letztendlich doch irgendwie vertraut zu klingen. Wer jetzt auch an die RAVENONETTES oder THE KILLS denkt, liebt damit absolut richtig. Das erstes DARK HORSES-Album „Black Music“ war 2012 schon ein Achtungszeichen und mit dem Nachfolger „Hail Lucid State“ stehen die Weichen jetzt noch mehr auf Erfolg. Selbstsicherer, melodiöser, düsterer und psychedelischer zugleich und trotzdem ohne Längen genau auf den Punkt sind die 10 neuen Songs, welche abermals von DEATH IN VEGAS-Kopf Richard Fearless produziert wurden. Jener ist eventuell auch für den vermehrten elektronischen Unterbau der Songs verantwortlich, der diese zusätzlich noch grooviger und catchiger ausfallen lässt. Mich hat das Album jedenfalls voll überzeugt und bringt mich seit dem sicher über den Tag und durch die Nacht. Ein weiterer Pluspunkt für die Band um Sängerin Lisa Elle ist ihr Ikonenhafter Style, der ständig durch einen Fotografen und einen Filmer manifestiert wird, welche sozusagen auch fest zum Bandgefüge gehören. Aktuell gerade bei uns in Deutschland auf Tour und deshalb hingehen, anschauen und Platte kaufen! (Marco Fiebag)

Format: LP/CD
Vertrieb: Last Gang Records
 

Stichworte:
, , , , , , , , , ,