ZINNSCHAUER – Hunger Stille (LP/CD)

zinnschauer_hunger_stilleZinnschauer, das 1 (+2) Projekt aus (im Kern) Akustikgitarre und (deutschsprachigen) Gesang ist erstmal -beim ersten Hören- sehr anders, ungewohnt. Klar, deutscher Gesang lässt diesen allein über seine Verständlichkeit viel näher an die (deutschsprachigen) Hörer. Und auch die Akustikgitarre ist kein Instrument, das irgendwelche Verstecke bietet. Wie um das noch zu toppen ist dann da aber auch noch dieser Gesangsstil, der die Worte packt, biegt und in die Melodien zwingt. Das klingt gleichzeitig sehr eigen und sehr vertraut; das Rätsel löst sich, wenn man irgendwann merkt, dass Jakob Amr, der Sänger und Gitarrist, nichts anderes macht als so viele englischsprachige Sänger. Nur eben auf Deutsch. Und dieser Par-Force Ritt mit der Stimme ist nur das eine, die Gitarre wird ebenso facettenreich und dynamisch bedient, entwickelt eine Kraft vergleichbar mit einer ganzen elektrifizierten Band aus dem Post-Hardcore Bereich, vorzugsweise. Und im Laufe des Albums kommt langsam die Erkenntnis, dass gerade der auf den ersten Blick exaltiert wirkende, sich extra nach vorn drängende Gesangsstil viel mehr Musik in sich hat als vergleichsweise gewohntere Ansätze. Und so auch einfach mal „nur“ als Musik gehört werden kann, trotz der immensen Textfülle, die hier bewegt wird. Unglaublich, aber wahr. Definitiv eigen. Und definitiv gut.

(N)

Format: LP/CD
Vertrieb: KAPITÄN PLATTE
 

Stichworte:
, , ,