NIHILING – Nihiling (LP)

nihiling_nihilingPost Rock? Fast scheint es so. Beim flüchtigen, ersten Hören. Aber: so viele Wendungen? Stoppen, wieder anlaufen? So wenig: lange hypnotische oder zumindest so gemeinte Aufbau-/ Entwicklungsparts? …Nihiling gehen wohl ihren eigenen Weg. Auch den in der Wahl des Instrumentariums: zwischen Spielen und Programmierung, akustisch, elektrisch, digital; in der Wahl der Soundästhetik, die, wenn im ersten Überblick auch fast rein organisch / analog wirkend, ebenfalls keine Überraschungen scheut. Und eben besonders: bei den Arrangements; im Ganzen und im Detail, mit überraschenden Twists im Ablauf des einzelnen Stücks. Aber auch immer wieder mit extrem vielgestaltigen Motiven. Mit Stellen, die von anderen mit einem einfachen Akkordanschlag gelöst werden bzw. würden, die von Nihiling aber, trotz nur sekundenkurzer Dauer, in komplexes Zusammenspiel übersetzt und so umgesetzt werden. Dass der Hörfluß darunter eben nicht leidet, dabei fast eine Art „Indiehaltung“ hörbar im Raum hängt, macht „Nihiling“ zum Blueprint eines Positivbeispiels von songdienlicher Detailversessenheit. Song durchaus ernst gemeint; ein Teil der sieben Stücke wird durch Gesang beider Geschlechter wenn nicht getragen, dann zumindest gehaltvoll ergänzt. Im Zusammenklang hat das (trotz der dahinter stehenden Band) viel eines reinen Studioprojektes: trotz des organischen Flusses, eher wegen der Vorstellung der zur Umsetzung (nur scheinbar?) notwendigen Ensemblegröße und der „Proghaltung“ der Arrangements, die weit über das hinausgehen, was gemeinhin durch Try + Error in Proberäumen entwickelt wird; ein vielfaches Hören während der Entstehungsphase und ein Wissen um die Varianz der Möglichkeiten machen „Nihiling“ zu einer vielfach überraschenden Expedition in ein Feld, das mit verschiedenen musikalischen Haltungen flirtet ohne eine feste Partnerschaft eingehen zu wollen. Vielleicht ganz bewusst, vielleicht auch, weil hier und jetzt, mit dieser Veröffentlichung, eben dieser Stand erreicht wurde. Als Station. Wo auch immer die nächste liegen wird.

(N)

Format: LP
Vertrieb: Kapitän Platte
 

Stichworte:
, , ,