PLASTIKMAN – Ex (2LP/CD)

Plastikman_-_EX_COVERIrgendwas muss in der Luft liegen, dass ich in letzter Zeit wieder vermehrt „Intellingence Dance Music“ (IDM) aus den 90ern anhöre und THE ORB, FUTURE SOUND OF LONDON oder ORBITAL bevorzugt auf CD im Player rotieren. Weshalb ich es auch als Zeichen oder Vorhersehung deute, das gerade jetzt neue Alben von APHEX TWIN und PLASTKMAN erscheinen, die viele Jahre auf neue Musik haben warten lassen. Letzterer veröffentlicht unter dem Titel „Ex“ ein Album, welches eigentlich ein Live-Mitschnitt seines Auftritts im Guggenheim Museum in New York ist, der am 06.11.2013 stattfand. Unter einem riesigen LED-Obelisken zelebrierte Richie Hawtin dort auf Einladung des belgischen Modedesigners und Dior Art Directors Raf Simons seine Vision der IDM, die deutlich von KRAFTWERK beeinflusst ist und minimal wie gleißend daherkommt. Die 7 neuen Tracks ziehen sirrend, fließend, wabbernd, blubbernd, wummernd und pulsierend ihre groovigen Bahnen und sind irgendwo zwischen Acid und Ambient zu verorten. Einfach zeitlose und futuristische Sounds, die sich auch noch in einigen Jahren hervorragend zur Untermalung von Wissenschaftssendungen im TV eigen werden. Ich bin begeistert und obwohl ich ja eigentlich eher zum Vinyl neige, welches mit seinem gestanzten Cover-Artwork haptischen Bedürfnissen mehr als genügt, empfehle ich bei „Ex“ die CD-Variante, da dort der zwingende Fluss der knapp über 50 Minuten des Albums nicht durch viermaliges Wenden unterbrochen wird. Irgendwie fühle ich mich gerade so „Back To 90s“, aber bekanntlich hat niemand die 90er richtig erlebt, der sich jetzt noch daran erinnern kann! (Marco Fiebag)

Format: 2LP/CD
Vertrieb: Mute / Good To Go
 

Stichworte:
, , , , , , , , , ,