BORIS – Noise (2LP/CD)

Boris_Noise_WNach der Vinyl only / Japan only „Präparat“ proben Boris nunmehr wieder einen wohlgeplanten Quadro-Aufschlag: Vinyl + CD, beides jeweils Japan only und Welt, Vinyl doppelt (jeweils), Japan CD auch (Welt nicht); diesmal aber wenigstens nicht auch noch anderes Tracklisting und andere Abmischungen der Ländereditionen (wie bei der „Smile“), wohl aber andere Cover. So der Überblick.

Und Erinnerungen an „Smile“, ein weiteres Mal: im Rückblick erscheint diese als die erste Veröffentlichung, bei der Boris begonnen hatten, die Vielfalt der musikalischen Stimmungen innerhalb einer Veröffentlichung zu erweitern, auch wenn diese Vielfalt auf der anderen Seite die Kohärenz der Veröffentlichung (je nach Geschmack durchaus) etwas einschränken konnte; in diesem Sinne war z.B. „Pink“ vielleicht die letzte Boris, die alle Stücke als Ausdruck einer einzigen Atmosphäre angelegt hatte. „Noise“ geht mit der Palette seiner Vielfalt nicht bis an die Territorien des „New Album“ heran; ein guter Teil der Stücke greift aber durchaus die leicht überdreht wirkende Herangehensweise der 7“-Reihe „Japanese Heavy Rock Hits“ auf oder wagt sich auch wieder einmal in fast punkige Gefilde… Zentrales Stück (aus meiner Sicht, analog zu „Missing Pieces“ von der 2011er „Heavy Rocks“) ist aber das elegische „Angel“ (in der worldwide Edition alle Stücke mit englischen Titeln, auf der japanischen Ausgabe ein guter Teil auf japanisch…), über 18 Minuten und besonders in seiner ersten Hälfte mit einer perfekten Progression… von minimal zu Killer (wenngleich dem einen oder der anderen der Gesang in Teilen zu „wimpy“ erscheinen könnte…).

Soweit so super, ja; aber irgendwie bleibt trotzdem der Wunsch übrig, mal (wieder) eine ganze Platte der Band nur aus derartigen „Werken“ zu erhalten. Die japanische 2xCD Version mit der „Another Noise“ 4-Track CD: 3x Highspeed, 1x dark drone; wer die Wahl hat, greife hier zu.

 

(N)

Format: 2LP/CD
Vertrieb: SARGENT HOUSE
 

Stichworte:
, , , ,