ARTS OF EREBUS – An Open Case Of Parousia (CD)

Die neue Veröffentlichung der seit 2001 existierenden deutsch-französischen Formation ARTS OF EREBUS ist nach „Negativ White“ und „Icon in Eyes“, der EP „Dawn of the Dead“ sowie der MCD „On The Edge of Insanity“ das dritte full-length Album. Auf den Platten wird noch dem klassisch traditionellen Goth Rock der 80er und 90er Jahre gehuldigt, allerdings aufgefrischt mit den Sounds der heutigen Zeit. Der neuste Streich – ein Konzeptalbum –  erscheint als Digipack mit 12 seitigen Booklet und natürlich auch als digitale Version. In Anlehnung an Künstler wie FUNHOUSE,  VENDEMMIAN, CASSIOPEIA, O.CHILDREN, RED SUN REVIVAL, THE RAPE, SORO DOLOROSA, SISTERS OF MERCY usw. klingt auch der neue Tonträger wie aus einem Gothik-Guss. Die Songs aus der Feder von Michel Meneguzzi knüpfen an die bisherigen Veröffentlichungen der Band nahtlos an. Neu im Team ist Sänger Raven Burroughs, von ihm stammen auch die Texte, die sich thematisch um die Story eines Schicksalsschlages und um die höchst emotionale Aufarbeitung des Protagonisten handelt. Genau genommen geht es um die pure Verzweiflung eines Mannes über den Tod seiner Frau und den Verlust an sich. Da wird mit dem Schicksal gehadert und die Welt hinterfragt. Um nun von der Welt der Lebenden in das Reich der Toten zu Erebus, dem Gott der Unterwelt aus der griechischen Sagenwelt zu gelangen und dort seine Frau wiederzufinden, werden sogar die Götter herausgefordert. Am Ende der Geschichte aber akzeptiert der Hinterbliebene die Unabwendbarkeit des Schicksals und lernt loszulassen und zu trauern. Eine höchst emotionale Geschichte also, die spannend und musikalisch von ARTS OF EREBUS  gut verpackt dargestellt wird, die chronisch unterkühlten und schweren Tracks im Gewand des Goth Rock überzeugen den geneigten Hörer dieser Musikausrichtung sicherlich sofort und die sonore Grabesstimme von Michel tut ihr übriges dazu. Die druckvollen Gitarrenriffs sitzen an jeder Stelle und die flächigen Keyboardbögen geben dem Ganzen diesen typischen Goth emotionalen Touch. Das Album mit seinen elf eingängigen und atmosphärischen Tracks  hätte auch vor 15 Jahren erscheinen können, was aber nichts über die Qualität der Musik aussagt und mit Sicherheit für alle Gothicjünger ein Highlight ist.

(S.Ericksen)

Format: CD
Vertrieb: Sonorium (ALTONE Distribution)
 

Stichworte:
, ,