BOBBY BEAUSOLEIL – Dancing Hearts Afire (LP)

Seit nunmehr 44 Jahren verbüßt Bobby BeauSoleil wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe, und aufgrund seiner früheren Kontakte zu Charles Manson und dessen Family ist es eher unwahrscheinlich, dass er jemals begnadigt werden wird. Allen Unbilden des Gefängnisalltages zum Trotz hat es BeauSoleil immer wieder vermocht, Musik zu komponieren und aufzunehmen. Jüngstes Ergebnis dieser Arbeit ist das Album Dancing Hearts Afire. Ursprünglich war die Musik gedacht für eine Tanzperformance seiner Frau Barbara, aber nach deren plötzlichen Tod im Oktober 2012 überarbeitete BeauSoleil das Konzept vollständig. Entstanden ist so eine zweiteilige Suite für elektrische und akustische Gitarre, Percussion und Elektronik, in der sich ProgRock-Elemente verbinden mit Versatzstücken orientalischer Musik. BeauSoleil vermag es, einen Klangraum zu erzeugen, der angefüllt ist mit einer meditativ-elegischen Atmosphäre und den Zuhörer in imaginäre Landschaften entführt. Dancing Hearts Afire ist nicht nur ein Requiem für die Malerin und Tänzerin Barbara Beausoleil, sondern zugleich auch Denkmal für eine Liebe, die über drei Jahrzehnte bestand hatte und selbst Gefängnismauern überwand. Die Vinyl-Ausgabe des Albums erschien in limitierter Auflage beim italienischen Label Sagittatius-a-Star und ist nahezu vergriffen, aber in BeauSoleils eigenem Webstore ist ein MP3-Download erhältlich.

(M. Boss)

Format: LP
Vertrieb: Sagittarius A-Star
 

Stichworte:
, , ,