SUPERSIMMETRIA – Golden Ratio (CD)

Der goldene Schnitt beschreibt ein bestimmtes Teilungsverhältnis, bei dem das Ganze sich zu seinem größeren Teil so verhält, wie dieser zu dem kleineren Teil. Derartige Verhältnisse sind bei weitem keine rein mathematischen, sondern finden sich auch in der Natur. Hinter SUPERSIMMETRIA steht der naturwissenschaftlich breitengebildete Berliner Biologe Armando Alibrandi, der sich auf „Golden Ratio“ einmal mehr in einer großen Hommage an die Geometrie ergeht. „Golden Ratio“ erscheint über INDUSTRY 8 RECORDS, einem in unseren Gefilden weitestgehend unbekannten Label aus Philadelphia (u.a. ASCHE, THE SPIRITUAL BAT, WORMS OF THE EARTH). WORMS OF EARTH steuern übrigens einen Remix des SUPERSIMMETRIA-Tracks „Chiasm“ bei. Womit haben wir es also zu tun? Wie schon auf „Chimaera“ (LE PETITE MACHINISTE) mit einer Mischung aus IDM, Ambient und Kalttechno á la ORPHX. Alibrandi scheint auf „Golden Ratio“ eine neue Liebe für das Piano entdeckt zu haben, das immer wieder im Widerstreit mit der Elektronik steht. Triphoppige Rhythmen, Synthiemelodien am Grenzbereich der Übersteuerung, pulsierende Loops und klangdynamische Bewegung auf vielen verschiedenen Ebenen lassen die einzelnen Stücke wie geschlossene Referenzsysteme erscheinen, die sich in der Gesamtschau zueinander proportional verhalten. Vielleicht hat der Autor dieser Zeilen auch gerade nur zu Große Affinität zu den hier angebotenen Sinnsystemen entwickelt. Scheiß drauf, „Golden Ratio“ macht Spaß. Brainfood ohne affektiertes Intellektualisieren. Bis auf zwei irgendwie unfertige Ausnahmen bildet „Golden Ratio“ ein harmonisches Gesamtwerk, in dem Noise und Übersteuerungen nicht nur ´just for the sake of it´ auf die Trommelfelle losgelassen, sondern in ihrer ambivalenten Harmonik ausgeleuchtet werden. Wie schon beim Vorgänger-Album füllt SUPERSIMMETRIA den Begriff der ´Intelligent Dance Music´ mit Leben. Warmkalte Maschinenmusik mit Ohrwurmqualität. Anspieltipp ist übrigens das genial groovende „Ascending“.

(APL)

Format: CD
Vertrieb: INDUSTRY 8 / ZONE 30 RECORDS
 

Stichworte:
, , ,