HAMMOCK – Departure Songs (2CD)

Der Bandname, den Marc Byrd und Andrew Thompson für ihr 2005 ans Licht der Öffentlichkeit getretenes Projekt gewählt haben – zu Deutsch “Hängematte” – erschließt sich auch beim Hören des aktuellen Doppelalbums sofort anhand der ersten Klänge. Entspannter geht es kaum, langsame Gitarrenhooks und melancholische Melodien ziehen den Hörer in eine Welt verblichener, Sound gewordener Polaroid-Fotografien. „Departure Songs“ funktioniert prima als Eintrittskarte in einen wirren, aber wunderschönen Tagtraum: Egal, wie hektisch es in der Außenwelt gerade zugehen mag, HAMMOCK lehren mit ihrer Musik die hohe Kunst des Bei-sich-selbst-Seins und der Innenschau. Die klangliche Gestaltung orientiert sich in erster Linie an Gitarre und (dezent in den Hintergrund versetztem) Schlagzeug. An zweiter Stelle stehen atmosphärische Streicherklänge. Der Gesang wird nicht als solcher in den Mittelpunkt gestellt; sofern die Stücke nicht komplett instrumental funktionieren, wird flüsternd und elektronisch verfremdet mehr gehaucht als gesungen (und zwar von Christine Glass Byrd, wie den spärlichen Albuminformationen zu entnehmen ist). So sind bei HAMMOCK alle Ingredienzen gleichberechtigte Teile des großen harmonischen Gesamtergebnisses, das unter anderem wohl auch Fans instrumentaler Filmmusik für sich gewinnen wird. Es dürfte bereits deutlich geworden sein, dass Marc Byrd und Andrew Thompson auf „Departure Songs“ im Gegensatz zu vielen ihrer Post-Rock-Kollegen keine meditative White Noise-Orgie zelebrieren, sondern sich sanft und doch eindringlich ins Ohr schleichen – leise ist (mal wieder?) das neue Laut. Diese Botschaft scheint mittlerweile zwar auch bei den Kollegen von MOGWAI angekommen zu sein, doch die sind darüber leider gleich ein bisschen langweilig geworden. Was man von HAMMOCK ganz und gar nicht behaupten kann. Wem MOGWAI zu beliebig geworden und SIGUR ROS zu versponnen sind, der hat mit HAMMOCKs Doppelalbum eine Alternative gefunden.

(Markus Reitzenstein)

Format: 2CD
Vertrieb: Hammock Music LLC/Redeye/CARGO
 

Stichworte:
, , , ,