THISQUIETARMY – Exorcisms (LP/CD)

Für „Exorcisms“ hat sich Eric Quach aka Thisquietarmy in eine Kirche begeben (nicht die, die zentralperspektivisch auf dem Cover gezeigt wird…) und dort seine Austreibungen aufgenommen. Und fast als erstes fällt auf, dass genau dies so nicht auffällt.

Die meisten derer, die Ambient-Musik in einer Kirche aufnehmen oder bisher aufgenommen haben, nutzen den typischen Hall dieser Räume als ein zentrales Element, „Exorcisms“ dagegen klingt weitgehend wie von Thisquietarmy in der Studiosituation. Sicherlich, Hall spielt eine nicht unerhebliche Rolle in der Schichtung der Sounds; das Monumentale eines Kirchenhalls ist jedoch so nicht präsent (vorausgesetzt, die Kirche in der die Veröffentlichung aufgenommen wurde, ist überhaupt derartig dimensioniert, einen solchen zu erzeugen). Durchaus monumental dagegen der dunkel vibrierende Sound der Austreibungen. Nicht luftig reduziert wie einige Vorgänger Vös der ambienten Art, sondern in dem Sound der letzten Tonträger „Vessels“ (Aurora Borealis) und „Resurgence“ (Denovali) verankert, dabei aber auf jeden Rhythmus verzichtend. Die beiden Stücke des Vinyl-Only-Release schieben stattdessen eine dunkle Wolke durch den Raum, die an manchen Stellen viel mehr wie der böse Geist klingt, wie ein Dämon, als sein „guter“ Gegenspieler (aber wer außer ihm selbst weiß schon, wen oder was Eric Quach hier austreiben will?).

Beide Stücke setzen auf die lange Laufzeit und die Hypnotik der sich leicht verändernden Wiederholung sowie eine Dynamik, die zwischendurch auch immer wieder Raum zum Luftholen lässt. Und Wortfetzen erkennen, deren Herkunft völlig unklar bleibt: zufällige Besucher des Ereignisses? Geisterstimmen? Gerade diese Stellen auf „Exorcisms“ lassen ein Setting vor dem inneren Auge entstehen, in dem Thisquietarmy über seine Geräte vertieft, isoliert im Kirchenraum hockt, umringt von verständnislos nach Erklärungen suchenden Beobachtern – durchaus eine irgendwie reizende Vorstellung.

Die LP kommt mit Downloadcode + Mehrwert: 1 Outtake aus den Austreibungen, „Black Sea“ (von „Vessels“) in einer Alternativversion plus das Video mit einem Ausschnitt des Auftritts in der Christ’s Church Cathedral in Hamilton, in der diese Platte aufgenommen wurde (und die, siehe oben, eigentlich reichlich Hall anzubieten haben sollte…)

(N)

Format: LP/CD
Vertrieb: DENOVALI/CARGO
Mailorder: Going Underground
 

Stichworte:
, , , , , ,