SUBLIMINAL – Under Pressure (7")

Statt der Single-EP „Look At The Creation“ von SUBLIMINAL aus dem Jahre 2009 ein Album folgen zu lassen, setzten Galakthorrö wieder mal auf Qualität statt Quantität und veröffentlichen nun drei Jahre später eine weitere 4-Track-Single des Power Electronic-Projektes. Albert Fisch alias SUBLIMINAL lebt dabei abermals seine Aggressionen aus und kanalisiert diese mittels zwingenden Basslinien, analogen Noise und hysterischen  Geschrei, ohne jedoch gleich ins strukturlose Chaos zu gleiten, welches in diesem Genre sonst nicht gerade selten ist. In der Kürze liegt die Würze bei SUBLIMINAL und bei den drei ersten Tracks der Single kommt er sehr schnell, brutal und intensiv-effektiv auf den Punkt, wie man das auch schon in der Vergangenheit von ihm gewohnt war. „Daddy Hates You“, „Why Did I Receive Mercy“ und der Titeltrack schlagen mit ihrer punktgenauen Gewalt mächtig in die Magengrube und hinterlassen Kerben in Deinem Hirn! Eine Überraschung ist dann der letzte Track „Divisor“, welcher mit fast ruhigen, aber auch sehr verstörenden Klängen besticht und dem Angst Pop-Anspruch des Labels alle Ehre macht. Schon allein wegen diesem hypnotischen Ende lohnt sich die Vinyl-Single, welche übrigens optisch in ihrer schlichten Gestaltung fast identisch mit dem Vorgänger und auf 517 Stück limitiert ist. Beim Label direkt war „Under Pressure“ natürlich sofort ausverkauft, aber beim einschlägigen Mailorder Eures Vertrauens ist das Vinyl sicher noch erhältlich. Zwei weitere exklusive neue Tracks von SUBLIMINAL sind übrigens auf der zeitgleich erschienenen Galakthorrö-Label-Compilation „Kosmoloko 2“ zu finden. (Marco Fiebag)

Format: 7"
Vertrieb: Galakthorrö
Mailorder: Going Underground
 

Stichworte:
, , , ,