MARS – Sons Of Cain (CD)

Neues aus dem Hause IKONEN Media: Das Debütalbum des Projekts MARS, dessen Besetzung dem geneigten Hörer von GOLGATHA zur Hälfte bekannt kommen wird. Neben Marcus S. zeichnet sich Oliver F. für dieses Album “Sons Of Cain“ verantwortlich, welches in einem schicken, primär schwarz-weiß gestalteten Digifile erschienen ist. Der Untertitel (?) der Band macht es deutlich, dass man sich dem “Apocalyptic Folk“ verschreiben möchte und in der Tat ist das musikalische Feld, in dem MARS mobil macht, mit Dark oder auch Neo Folk gut zu umschreiben. Wem das zweite Lied, “Hymn To Mithras“, bekannt vorkommt, dem wird das Innencover, welches die literarischen Quellen der Band offenlegt, zeigen, dass es sich weniger um die Coverversion eines Lieds von BLOOD AXIS, sondern um einer weitere Bearbeitung eines Textes von Rudyard Kipling handelt.  Während “Sons Of Cain“ somit mit einigem inhaltlichen Anspruch aufwartet, bewegt man sich musikalisch meiner Meinung nach zu sehr in ausgetreten Pfaden. Dass man sich zudem bezüglich der Texte martialisch gibt, darf bei einer Band namens “Mars“ nicht überraschen, jedoch klingt es hin und wieder ziemlich klischeehaft, wie es einem ja mit einigen “Neofolkern“ wiederfährt, was jedoch nicht unbedingt sein muss. Mein Anspieltipp ist der Titeltrack, der als eine Art Wechselgesang gehalten ist und nicht zuletzt dadurch zu den abwechslungsreicheren und gelungeneren Liedern dieses Albums zählt.

(flake777)

Format: CD
Vertrieb: IKONEN MEDIA
Mailorder: Going Underground
 

Stichworte:
, , , ,